Zuschuss Schulgebäude

Loading

Von KH Göbel detailliert ins Neudeutsche übersetzte Version einer Verfügung Landesdirektor der Fürstentümer Waldeck u, Pyrmont zum Schulumbau der Schule Elleringhausen vom 04.05.1908

Linke Grafik als Ablichtung des Original Briefes. Rechts dazu die Übersetzung von KH Göbel und untenstehend der Text als Fließtext zur einfachen Lesbarkeit.


Der Landesdirektor der                Arolsen, 4.5.08

Fürstentümer Walderk u. Pyrmont.

       J. No V.10.

Auf den Randbericht vom 4. März

1908-No 318 – ordne ich den Umbau des Schul hauses zu Elleringhausen nach Maßgabe

des bei der am 21. August v. Js. stattgehabten Besichtigung des Schulhauses mit dem Ortsschul vorstand besprochenen, u. R. anbei zurückfolgen. den allgemeinen Projekts No 4, nach welchem das Schulzimmer nach unten und zwar in den südlichen Teil des SH zu verlegen ist, hie mit an. Damit das Licht von den südlichen Nachbarn durch Holzhaufen, Geräte u.s.w. nicht beeinträg tigt werden kann, sind die Fenster nach Westen (Straßenseite) anzubringen, das jetzige Schul Zimmer und der sogenannte Magazinboden sind zu Wohnräumen für den Lehrer herzustellen. Dabei ist insbesondere Bedacht darauf zu nehmen, daß die letzteren tunlichst vor Fußkälte geschützt werden. Zu der Verzinsung pp. der zum Bau aufzunehmenden Kapitalien stelle ich der Gemeinde einen Zuschuß aus der Landeszuschussen Schulkasse in Aussicht. Über die Höhe des kan 2

ich mich jedoch erst entscheiden, nachdem fest steht, wie hoch sich die Baukosten belaufen werden.

Darüber ob auch zu denen zu be schaffenden Schulbänken eine Beihilfe bewilligt werden kann kann z. Zt. eine Erklärung nicht abgegeben wer

den.

Den Kreisschulvorstand ersuche ich, hier

nach das Erforderliche zu veranlassen.

Der Vorlage eines speziellen Projekts nebst Kostenanschlag sehe ich bis zum 1. August d. Js. entgegen.

Sollte die Gemeinde dem Umbau-

einen Neubau vorziehen, so steht ihr dies selbstverständlich frei. Ich wurde in diesem Falle bis zum gleichen Zeitpunkte (1. August) einem generellen Projekte entgegensehen.

                                                 In Vertretung      

                                            gez: Waldschmidt.

An den Kreisschulvorstand, hier.

                   ________________

                                                    Kreisschul

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

error

Gefällt Dir dieser Beitrag? Teile ihn doch jetzt mit Freunden :)