Wiedergeburt der Weihnachtskrippe

Loading

Zu neuem Leben erweckt

Der Kirchenvorstand: Axel Müller, Christina Michel, Indra-Isabell Janka und Viola Zimmermann, hat sich 2021 zur Aufgabe gemacht, die schöne Weihnachtskrippe wieder zur Adventszeit an der Kirche zum Leuchten zu bringen. Deshalb wurde im Brief für das freiwillige Kirchgeld um eine Spende dafür gebeten.

Bei einem Besuch bei Frau Hasler-Nikolai bot diese an, dem Kirchenvorstand die Krippe und die vorhandenen Figuren zu überlassen. Diese wurden an einem Bastelabend des KV restauriert, geklebt und gerichtet.

Pfarrer Dr. Matthias Westerweg, Axel Müller bei der Restauration der heiligen 3 Könige

ein neuer Stern wird über der Krippe leuchten

Indra Janka bei der Schaf-Restauration

Am Samstag vor dem 1. Advent wurde die Krippe wieder an der Kirche aufgebaut.

Aufbau der einzelnen Krippenteile

Bernd Zimmermann, Mathias Janka

Axel Müller

Am 1. Advent leuchtet der Stern über der Krippe an der Kirche durch die Adventszeit.

Am 3. Advent fand der Gottesdienst nicht wie gewohnt am Morgen, sondern am Abend, draußen an der Krippe statt. Die Freude war groß, dass diese wieder zum Leben erweckt wurde und ein wenig Licht in die Adventszeit bringt. Auch der Posaunenchor aus Twiste hat den Gottesdienst mitgestaltet.

Im Gottesdienst wurde Karin Hasler-Nikolai noch einmal für die schönen Figuren gedankt und ihr wurde das eingegangene freiwillige Kirchgeld als Spende für die „unbezahlbaren“ schönen Figuren symbolisch übergeben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

error

Gefällt Dir dieser Beitrag? Teile ihn doch jetzt mit Freunden :)